Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

unsere Staatliche Berufsbildende Schule für Gesundheit und Soziales ist eine traditionsreiche Ausbildungsstätte, deren Anfänge bis 1912 zurückreichen.

Ihre Entwicklung ist eng verbunden mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena, die erste Kurse zur Ausbildung von Laboratoriumsassistenten aufnahm und eine Schule für Säuglings- und Kinderkrankenschwestern gründete.

1952 konstituierte sich die Medizinische Schule Jena und wurde 1961 als Betriebsberufsschule der Friedrich-Schiller-Universität angeschlossen. 

1974 erfolgte die Gründung der Medizinischen Fachschule. Im Zuge struktureller Umge-staltung ist die Schule seit dem 01.01.1992 der Stadt Jena als Träger der Schule, sowie dem Schulamt Jena unterstellt.

Ständig ansteigende Schülerzahlen, Bedarf und Attraktivität unserer Ausbildungsangebote, getrennte Schulstandorte und schlechte bauliche Substanz der Gebäude beschäftigten uns und die Entscheidungsträger der Stadt Jena seit 1994. So wurde mit Weitblick ein Standort in Jena-Lobeda gefunden, der zukunftssicher, modern ausgestattet und durch die Nähe zum Klinikum der FSU Jena attraktiv und vorteilhaft ist.

Nach kompletter Sanierung des ersten Schulgebäudes nahmen wir zum Schuljahresbeginn 2002 in einer der modernsten Thüringer und bundesweiten Berufsbildenden Schule für Gesundheit und Soziales Haus 1 den Schulbetrieb auf. Im Herbst 2003 wurde das vollständig sanierte Haus 2 mit Aula seiner Bestimmung übergeben und für unsere Schüler/Innen und Lehrer/Innen ist damit die Zeit der territorialen Trennung der Schulgebäude endgültig vorbei.

Aus zwei ehemaligen Plattenbauschulen wurde ein Schulzentrum entwickelt, in dem Wert auf Funktionalität, Ästhetik und Zweckbestimmung gelegt wurde. Unser Respekt und Dank gilt allen Beteiligten, die sich für das Gelingen des Ganzen eingebracht haben.

Für mein Kollegium und mich verbindet sich damit der hohe Anspruch, die Ausbildung in den verschiedenen Schulformen und Berufen in höchster Qualität abzusichern.

Wir wollen gemeinsam mit Schülern und Eltern dafür Sorge tragen, dass durch unsere fachlich fundierte und praxisverbundene Ausbildung der bundesweit gute Ruf unserer Schule erhalten bleibt.

Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Besuch, Anruf, Brief oder ein persönliches Gespräch.